Zum Hauptinhalt springen

Hondas beliebte Interpretation von „Custom Cool“, die CMX500 Rebel, bekommt ein großes Geschwisterchen entsprechend der altbewährten Formel: klassischer „Bobber“ plus moderner Twist. Die CMX1100 Rebel bietet lässige Entspannung und Action. Der 1.084 ccm große, ParallelTwin, der robuste Charakter und der kernige Sound machen  schon im Stand Eindruck. Die Rebel punktet zudem mit einem umfangreichen Elektronik-Paket. HSTC (Honda Selectable  Torque Control), Wheelie Control, Tempomat und drei voreingestellte Fahrmodi sowie TBW (Throttle By Wire) sind serienmäßig an Bord. Das hochwertige Fahrwerk umfasst eine 43mm-Cartridge-Vorderradgabel sowie Stoßdämpfer mit  Ausgleichsbehälter am Heck. Am Vorderrad bremst ein radial montierter Vierkolben-Bremssattel. Die gesamte Beleuchtung  besteht aus LEDs. Darüber hinaus verfügt die Rebel über ein modernes LC-Display. Das Doppelkupplungsgetriebe (DCT) wird optional bestellbar sein.

Als Bobber des 21. Jahrhunderts definiert die Rebel 1100 den stripped-back-Stil aufregend neu: purer Minimalismus,  Stahlkotflügel vorne und hinten über dicken Reifen; der runde Scheinwerfer mischt Old-School-Look mit  New-School-LED-Technik und harmoniert perfekt mit der runden LCD-Instrumentenanzeige. Für modernen Komfort gibt es  eine USB-C Ladebuchse unter der Sitzbank.